• +34 603 103 977
  • info@canariaslocal.com

    Blog

    Sapore di Mare

    In einem touristischen Hotspot wie Maspalomas nach “Originalen” zu suchen, ist nicht einfach. Die Vielfalt ist enorm. Nationen aus aller Welt siedeln sich hier an und verwöhnen die Gäste mit heimischen Essen.

    Da greift der eine oder andere Restaurantbetreiber schon gerne mal zum Internationalen Mix aus Wiener Schnitzel, Burger, ein paar Pizzen, Meeresfrüchten und Steaks und Fisch und sonstnochwas. Aufgrund der Vielfalt auf der Speisenkarte natürlich das Meiste aus der Tiefkühltruhe.

    Das muss aber nicht sein. Eine klare und deutliche Küche kann auch frisch, megalecker und vor allem original und ehrlich sein. Salvatore Nicotra beweist das in seinem Ristaurante und Pizzeria “Sapore di mare” im Shopping-Center San Agustin. Italienische Küche aus Sizilien, wie man nur davon träumen kann.

    Salvatore betreibt das Restaurant mit seinem Sohn Fiorello als Junior-Chef erst seit einem Jahr im CC San Agustin. Nach umfangreichen Renovierungsarbeiten und der Umgestaltung der früher oft windigen Terrasse in einen Wintergarten mit traumhaftem Blick auf die Palmen und das Meer, erstrahlt das Sapore di mare nun in einem ganz neuem Glanz.

    Salvatore Nicotra ist direkt aus der Nähe von Heidelberg hier her nach Gran Canaria übergesiedelt. Wie man so schön sagt “mit Sack und Pack”. Inklusive seinem Sohn Fiorello, dessen Freundin und natürlich der “Chefin”. Und was wohl auch einzigartig ist: Die Belegschaft des Restaurants in Deutschland ist einfach mitgekommen. Wen wundert es, dass der Betrieb von Anfang an Hand in Hand läuft, wie ein Zahnrad. Das spürt der Gast natürlich in der Freundlichkeit wie man bedient wird, in der Schnellig- und Aufmerksamkeit der Kellner und vor allem am Geschmack, den die Küchen-Crew auf den Teller zaubert. Was hier aus der Küche kommt, hat Hand und Fuss und zeichnet sich durch das Können der italienischen Köche aus.

    Die Pasta ist al dente, das Fleisch auf den Punkt gebraten und perfekt auf der Platte garniert, der Fisch ist frisch, als wäre er gerade vom Meer in die Pfanne gesprungen. Eins muss aber herausgehoben werden. Die Pizzen im “Sapore di mare” sind der Hammer. Geschmacklich unangefochten und was den knusprigen lockeren Hefeteig am Rand und den saftigen und trotzdem NICHT durchgeweichten Boden angeht... traumhaft.

    Man fragt ja immer gerne, “woher” der Name eines Restaurants kommt, welche Wurzeln so eine Bezeichnung haben könnte. Bei Salvatore Nicotra haben die Augen das Leuchten angefangen und es kam herausgeschossen “Sapore di Mare, das ist der Geschmack des Meeres”. Wobei es in seinem Restaurant nicht nur ein Geschmack ist. Mit über 50 jähriger Gastronomieerfahrung ist es vielmehr eine Aufgabe, wenn nicht gleich eine Lebenseinstellung, den Gästen das Gefühl zu geben, dass sie willkommen sind und dass sie von Herzen bewirtet werden. Wie bei Muttern auf Sizilien.

    Salvatore ist aber nicht mehr voll ins aktive Restaurantgeschäft eingebunden. Er sagt, er will sich auf den Ruhestand vorbereiten. Deshalb hat sein Sohn Fiorello Nicotra die Geschäfte bereits in der Hand. Aber der “Chef” ist immer und überall. Und das macht er gut. Er organisiert den Restaurantablauf, die Gäste und auch das Personal. Oft genügen kleine Augen- oder Handbewegungen und das Team weiss haargenau, was der Chef meint. So organisiert man einen reibungslosen Ablauf in einem eingespielten Familienunternehmen. Und es nimmt sich einer die Zeit, die Gäste zu begrüßen und auch mal ein Pläuschchen mit denen zu halten. 

    Unser sehr guter Eindruck spiegelt sich in den zahlreichen online-Bewertungen wieder: Eine der besten Italienischen Küche` auf der Insel, sehr freundliche und aufmerksame Kellner. Man merkt, dass das Restaurant auf einem Familienzusammenhalt basiert und fühlt sich einfach wohl.

    Die Speisen werden durch die Bank für Frische, Geschmack und Zubereitung gelobt. Die Vielfalt der mediterranen Küche wird häufig erwähnt, selbstverständlich auch das Angebot von frischem Fisch und zarten Steaks. Die Preise sind den Speisen sehr gut angepasst und auch bei den Getränken liegen sie im üblichen Rahmen.

     

     

    Info:

    Weitere Informationen finden Sie hier

     

     

     

     

    © Copyright - CanariasLocal

    Search

    Off Canvas Menu DE